Allgemeinopen HPIopen SAPopenMoocHouse

Mit dämlichen Gesabber – alter Knacker – fällst du durch den Rost!!

Rentner machen es vor  – zwar nicht die Masse, aber eine Hand voll.  Ich habe nicht einmal ein festen Zeitplan.

In meinem Blog gibt es drei Anbieter für Weiterbildung – digitale Weiterbildung – bishin zum  Zertifikat. Wer sich weiterbilden will, muss nicht auf sein Unternehmen warten. Ich will es, dann mache ich es. Ansonsten – warten bis Weihnachten, dann kommen gebratene Enten in den Schoss. 

https://t3n.de/news/digitale-weiterbildung-nur-22-prozent-der-unternehmen-hat-ein-festes-budget-1151311/

In meinem Rentner Silo scheine ich der einzige zu sein, aber ich kann es und mache es. Also sollte es in Unternehmen ebenso möglich sein.  Eine Stunde opfern für Bildung, wem soll das weh tun?

Ich tat es bereits zu einer Zeit wo es noch keine digitale Welt gab. Von der Picke auf – do it yourself and save your Money. Foto Journalismus – was heisst Fotografie und Schreiben – und ich schaffte es trotz Wechseldienst beim Staat bis zum ordentlichen Journalist mit Presseausweis.

Fast siebzehn Jahre mit zwei Jobs in der gleichen Zeit – kein Urlaub, kein krank werden und sein. Alles für den zweiten Job, erlernte ich mir selbst.  75% meiner Fotos, Handarbeit – Fotolabor (Labor in meinem Freizeitclub Foto).  Schreiben? Was ist schreiben – in der Schule lernte man einmal ein Aufsatz schreiben. Nichts anderes ist Journalismus. Man will es, man kann es – Wollen heisst die Frage!!

Nicht anders ist es Heute in der digitalen Welt. Du selbst entscheidest – dämlich sein ist bequem – lernen heisst Hirn anstrengen. Die Arbeitswelt Heute ist keine Rolltreppe wo du automatisch nach oben kommst.  Mit grossem Maul bleibst du was du bist – am Rand der Gesellschaft.

Wenn du nicht einmal drei Stunden in der Woche für dein Weiterbildung Zeit hast – wird es dir dein Einstieg ins Rentenalter später zeigen welchen Wert du hast. Denn -, du bildest dich nicht für deine Eltern weiter, nicht für deinen Arbeitgeber, – sondern einzig und allein für dich – für deine Zukunft weiter. Deine Rente später einmal wird es dir sagen!!

Noch irgend welche Aussagen dazu? Ja – was willst du mit deiner Bolsa de Familia (Sozialhilfe Lula) in Deutschland anfangen?? Du kannst dir rein nichts damit anfangen, nicht einmal eine Wohnung und Nahrung leisten!!

Darum machst du aus deinen Kindern Affen – damit sie für DICH genauso weiter leben sollen??

Sehe dir einmal den Unterschied zwischen den beiden Lernangeboten an

Was Hänschen nicht lernt – lernt Hans nimmer mehr!

Komme einmal nach Berlin Waidmannslust  – dort erlebst du  die Bildungslücken pur! Den sozialen Brennpunkt! Die, wo auf der Strecken blieben! Wenn das Leben sein soll – dann ist es eher Versager sein! Unten kommst du nicht an, unten bleibst du stehen und musst nicht weiter dafür tun. Der Unterschied fängt bereits da an – ob ich meine drei Cent zusammen rechne – oder 10 Euro mehr ausgeben kann ohne extra nach zu rechnen. Ob ein Unternehmen mich sofort einstellt – oder mich abschiebt. Wer nach oben will, der muss Leistung bringen – nachweisen ob er es wert ist.

Sich weiterbilden heisst – mit der Zeit mit gehen, nie stehen bleiben, an die Zukunft denken – seine Zukunft, immer ein Schritt den anderen voraus sein.

Sollte man sich mal ansehen und was dazu lernen

https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-5-maerz-2020-100.html

Bildung ist eine Zier doch nach unten  komme ich ohne ihr