von Computer´le und Computadolores

Ich denke mal – ich kann beruhigt schlafen! Ist nichts Neues und nichts besonderes, reicht gerade einmal für den Hausgebrauch.

In Deutschland wird mancher darüber lächeln – hätte ich dies schon in Brasilien gehabt es wäre das Nonplusultra. Also entschuldige ich mich mal dafür, dass ich zum Computer Alkoholiker wurde als ich 2015 zurück kehrte. Vergleiches mit einem der die erste Banana sieht und gleich die ganze Kiste klaut. Ich hatte wirklich Nachholbedarf. Die erste Kisten steht im Keller, ausgemustert weil ich das hier fand.

 

 

Naja so weit so gut, drei Kisten der Preis, dafür bekomme ich in Brasilien gerade einen ordentlichen Computer. Zweimal Lenova Thing Station und ein HP Server. Also drei Server für den Hausgebrauch.

Brauchte ich nur noch ein paar RAM und besser Grafikkarte nachrüsten – und das war es. Speicher – Festplatte? Innen was rein und aussen was dran. Nun kann ich meine Ahnengalerie bis zu den Neandertalern speichern.

 

 

Denke mal war die richtige Anschaffung – alle Welt spricht von Cloud. Die zwei weissen kann man verbinden um die Kapazität  zu erhöhen per USB – dafür fällt dann der Anschluss zum Computer weg. Mache ich nicht! Denn ich habe genug Anschluss Kontakte. Über Networkkabel und Passwort geschützt.

 

Damit nicht genug – bevor ich mir Sicherheitssoftware anschaffen – unerwartet und regelmässig Update bekomme – besser Hardware Firewall. Besser auf alle Fälle da auch hier wieder genügend Anschlusskontakte.

 

 

Ganz unten wo die Firewall draufstehen – 2 x extern Festplatten zusammen 8 TB darüber zwei unterschiedliche Hardware Firewall. Bedenkt man dabei – eine Installtion Hardware Firewall geht schneller als sich mit Sicherheitssoftware ein abquälen.

 

 

Die Switch – Verteiler, für jede Kiste einen reicht vollkommen. Dementsprechen der Kabelsalat – die einen haben ihren Salat im Garten, ich habe ihn hinter dem Schreibtisch. Ich brauche also nicht weit laufen. Und damit alles sitzt, passt, wackelt und hat Luft dafür auch noch extra eine bank „damit der Salat sich ausruhen kann“!

 

 

Schon mal geputzt wenn du Kabelsalat auf dem Boden liegen hast? In Brasilien musste ich immer auf dem Bauch weil Hausfrau den Putzfimmel hatte. Und das jede Woche einmal, kommt Heute nicht mehr in die Tüte, ich will putzen ohne zu bücken. Motto “ wie wische ich drum rum“! Soll bald was ohne Kabel geben, warte schon sehnsüchtig darauf. Sieht jetzt aber besser aus weil ich mal Lust hatte Ordnung zu schaffen!!

Meine Gurken sind bereits am verwelken – sind brasilianische! Dachten sie können sich bei mir breit machen!  Damit bin ich bei dem „Hackst du mir hack ich dir“ – wurde von Anfang an nichts draus – Heisse Luft in Tüten und grosses Maul !! Nennen sich Portuguese obwohl sie nie welche waren. Wollten mich platt machen sagten sie. Sagen wir mal so, ich bin ja nur ein OTTO Normal User, aber ich hatte seit dem es Internet etwas gegen heisse Luft in Tüten. Die Heute sind Spanner – wie die welche durchs Astloch nackte Weiber nachsehen. Also gebe ich ihnen Onaniervorlagen! So viel mal zu sicher ist sicher – nischt! Mir liegt da was im Magen und ich habe alle Bibeln durchgeblättert. Wenn du TV sehen willst – wieso muss du da dein Computer hacken? Oder umgedreht, wenn du denn Computer hacken willst, warum musst du da deine TV Kiste hacken? Da blicke ich nicht durch!

Das läuft sobald der PC ONLINE ist automatisch bis ich wieder OFFLINE bin. Datensicherung nennt man das. Nicht nur Telma´s Liebesbriefe sondern die gesamte Platte von C: – aber es kann noch mehr – Meine Fotos & Videos von Facebook holen – nennt sich auch Datensicherung. Bei Bedarf wieder herstellen soweiso.

Ihr Stadt Land Fluss Indios im Haus nun rechnet mal aus was da drauf geht – 10 TB extern + 10 TB extern – das ist mehr aus eine Kiste Banana!!

Das steht extern dazu kommt noch was intern installiert ist

Da müsst ihr Brasil Portuguese erst noch rechnen lernen bevor ihr das kapiert

 

Und darum zwei Internet Connectionen –

Festnetz wo die dann vorher schon sehen was ich schreiben will – gewissermassen sagen die mir vor – was ich schreiben darf und was nicht.

Kabel Internet  wo die gleich ihre Porno Seiten aufschlagen können

Was bleibt noch zusagen – ich kann beruhigt schlafen – brauchen keine Apotheke oder Arzt fragen wegen Nebenwirkungen.

Ach so, also meine Spielwiese ist Caritas Haus +65 hier in Berlin Weidmannslust Schluchseestr. 3 – geraderüber ist die Tankstelle wo man sein Wissen über IT & Computer nachtanken kann. Ich halte es aber eher mit dem Supermarkt denn die haben ein Zeitungsstand. Leute – leben und leben lassen! Auch Indios haben mal mit Pfeil und Bogen angefangen.

Macht ein Unterscheid aus – nur grosses Maul haben und herum schreien!! Bei euch Brasil Portuguese hat man es mit naive Ahnungslose zu tun. Celular Akrobaten!!

Wie ich sagte – von euch ist etwas intelligentes noch nicht in drei Jahre Weidmannslust zu hören gewesen. Was also will ich mit einem Celular?? Gagag machen??  Wie ich ebenfalls sagte euer Provider Paulista kann von dem was ich an Hardware habe nur träumen!!

Ich muss euer Gesicht & Identität nicht rauben – weil ich an sonsten nichts habe!! Mit dem hier kann ich umgehen – sonst hätte ich es nicht.

Wäre ich kriminell wie ihr – Computer hacken – bereits 2016 würden eure Celular nicht mehr funktionieren.